„Mein Wutöschingen“ – Die persönliche Gemeinde: Benutzeranmeldung:

Sie sind hier:   / Rathaus / Lohnenswertes / Verfahrensbeschreibungen / Detailseite

Kolleg - Besuch anmelden

Für die Dauer des Kollegbesuchs können Sie BAföG beantragen.

Ablauf

Sie können sich bei dem jeweiligen Kolleg persönlich oder schriftlich anmelden. Der Anmeldebogen liegt in den jeweiligen Kollegs aus. In manchen Fällen bieten die Bildungseinrichtungen das Anmeldeformular auf ihren Seiten zum Download an.

Fristen

je nach Kolleg unterschiedlich

Kosten

je nach Kolleg unterschiedlich

Rechtsgrundlage

Verordnung des Kultusministeriums über den Bildungsgang und die Abiturprüfung an den Kollegs (KollegVO) vom 10. März 2010

Bei Eintritt in das Kurssystem ab dem Schuljahr 2019/2020:

Verordnung des Kultusministeriums über den Bildungsgang und die Abiturprüfung an den Kollegs (Kolleg-Verordnung - KollegVO) vom 19. Oktober 2018

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 19 Jahre
  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand
  • mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung oder Nachweis einer in der Regel mindestens zweijährigen Berufstätigkeit
    Das selbständige Führen eines Familienhaushalts mit mindestens drei Personen beziehungsweise mindestens einer erziehungs- oder pflegebedürftigen Person ist der Berufstätigkeit gleichgestellt.
    Wenn Sie arbeitslos sind, kann das Kolleg Zeiten der Arbeitslosigkeit berücksichtigen. Diese Zeiten müssen Sie durch eine Bescheinigung der Arbeitsagentur nachweisen.

Hinweis: Sie dürfen sich nicht mehr bewerben, wenn Ihnen bereits zweimal die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife versagt worden ist. In manchen Fällen werden Bewerber und Bewerberinnen aufgenommen, die im ersten Bildungsweg auf dem Gymnasium erfolglos geblieben sind. Zudem dürfen Sie das Zeugnis der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife nicht bereits anderweitig erworben haben.

Zuständigkeit

das jeweilige Kolleg

Erforderliche Unterlagen

  • Lebenslauf
  • Geburtsurkunde oder eine Kopie des Personalausweises
  • Passbild
  • Abschluss- oder Abgangszeugnisse der besuchten Schulen
  • Erklärung, ob Sie bisher an einer Abiturprüfung teilgenommen haben